Advertising

teansxxx.com free porno


Was meine Tante mich erleben ließ

Es stellt sich heraus, dass ich meine Gefühle immer in mir verborgen gehalten und unterdrückt habe. Wenn
jemand anderes erzählte solche Dinge, ich würde ihn schlecht ansehen
oder verfluche ihn.

Wie auch immer, lassen Sie mich ohne weiteres zu meiner Geschichte kommen. Ich war erst ungefähr sechzehn oder siebzehn
Jahren. Ich fühlte mich sehr wohl, das einzige Kind in meiner Familie und allen zu sein
meine Verwandten liebten mich sehr. Ich habe drei Tanten und
wir sind fast so alt wie einer von ihnen. Die meiste Zeit würde er kommen und bei uns bleiben. Wir haben alle zusammen mit ihm geschlafen
. aber bis zu diesem Tag waren mir solche Dinge noch nie in den Sinn gekommen. Wieder
, eines Tages schliefen wir zusammen, meine Mutter machte eine Matratze im Wohnzimmer
. Nachts hatte ich keine Gedanken, aber als ich morgens aufstand, hatte ich eine Bewegung . Es war mein
tante neben mir und wir waren eine wirklich konservative Familie .
Ich konnte mich an der Seite nicht beherrschen.

Meine Tante trug ein einteiliges Nachthemd und ich fing langsam an, die Bettdecke auf uns zu öffnen .
Ich wollte so viel sehen, wie ich konnte. Aber glaub mir,
mein Herz fühlte sich an, als würde es explodieren . Und ich öffnete es langsam. Ich konnte im Moment nicht anders, als anzugreifen. Ich war in einem Zustand, in dem ich keine Ahnung hatte, was ich tun sollte . Ich war so verwirrt. Langsam streckte ich meine Hände zu ihren Beinen und begann sie zu berühren. Ich war neugierig auf ihre Reaktion. Aber ich wusste, dass sie sehr schläfrig war . .

Ich sah, dass sie schnarchte und schlief, also fing ich langsam an, ihre glatten Beine zu streicheln
. Ich habe darauf geachtet, sehr sensibel zu sein und nicht zu fühlen
es. Es war ein unglaubliches Gefühl. Es war ein unglaubliches Gefühl. Es war das erste Mal, dass ich dem anderen Geschlecht so nahe war.
Und es war so glatt und außergewöhnlich, dass meine Füße buchstäblich gehoben wurden
vom Boden ab, während ich ihre weißen Beine streichelte. Und langsam
Ich schob meine Hände nach oben . Mein Herz klopfte. Aber ich
konnte mir nicht helfen. und sie waren so schön

Ich verstehe es nicht. Ich streichelte ihr jede Kurve mit Sorgfalt und Sorgfalt. Ich hielt es nicht mehr aus und versuchte, ihre Brüste zu erreichen
indem ich meine Hand unter dem Nachthemd etwas höher hob. Plötzlich berührte meine Hand ihre Brüste und sie trug keinen BH. Ich fing langsam an, ihre Enden zu berühren und der Pfeil kam aus dem Bogen. Ich bückte mich sofort und fing an, es von ihren Knöcheln aus zu lecken. Ich habe angefangen.

Ich riskierte alles und kam langsam zu ihren Waden und
erreichte ihre Hüften höher. Sie waren so süß, ich kann es nicht erklären. Ich fing an, ihre Muschi mit einem zu berühren
hand und knete ihre Brüste mit der anderen
. Ich habe versucht, ihr Gewicht abzuziehen, aber es war zu eng, also zog ich es langsam
beiseite und dieses geile Arschloch lag in seiner ganzen Pracht vor mir. mein
die Füße wurden durcheinander gebracht und ich war verwirrt, was ich tun sollte, weil es
es war das erste Mal, dass ich so nah an einem Loch war. Der Geruch Ihres Arschlochs hat mich umgehauen
.

Ich wartete eine Weile, ich fragte mich, ob
sie wachte auf, dann leckte ich weiter dieses leckere Arschloch, das ich nicht aushalten konnte
mehr und ich nahm meinen schon pochenden pochenden Haufen
aus ihrem Käfig und begann sich leicht zu nähern und
langsam fing ich an, meinen Schwanz am Arsch meiner Tante zu reiben.
war kurz davor zu ejakulieren .Ich flog buchstäblich über den Wolken und
Ich fing an, dieses jungfräuliche Arschloch zu schieben, das noch nie gefickt wurde, aber ich dachte, dass es aufwachen würde
bis
.

Es war unmöglich für meine Tante, es nicht zu fühlen, aber sie wollte ihre Augen nicht öffnen.
Ermutigt davon, begann ich hart zu pushen. Ich sah ihr eine Weile in die Augen, sie drückte sich zusammen
. Dann habe ich meinen Mittelfinger eingecremt und angefangen, ihn langsam wieder in ihr Arschloch einzuführen. Ich war schockiert, dass meine Tante ihre Hüften spreizte und mir die Arbeit erleichterte . Ich konnte es nicht glauben oder meine Tante wollte es. Jetzt steckten meine beiden Finger im Arschloch meiner Tante . zum Arschloch

Zuerst fing ich an, leicht zu drücken, nach ein paar Minuten ist mein Schwanz
der Kopf rutschte wie ein Schoß in das Arschloch meiner Tante.

Ich stand einfach da, ohne mich zu bewegen. Es war das erste Mal, dass ich eine Frau fickte und das war
meine eigene Tante, vielleicht haben mich diese inzestuösen Gefühle verrückt gemacht. Ich sah sofort meine Tante an und sie drückte ihre Augen und umarmte den
Kissen . Einerseits streichelte ich die Fotze meiner Tante und kneifte ihre Brüste wie Stein . meine Tante, obwohl ich eine Beziehung eingegangen bin und eine Mail geschickt habe

Ich steckte immer noch aufrecht in ihrem Arsch. Nachdem ich eine Weile so gewartet hatte, begann ich mich hin und her zu bewegen
der Arsch meiner Tante. Ich konnte
bewege dich leichter in der Brust meiner Tante durch mein Eincremen und meine Zungen . In diesem Moment hörte ich ein uhh-Geräusch von meiner Tante und ich stand einfach da wie ein Haufen.

Ich schaute nach einer Weile, sie fing an, ihre Hüften zu bewegen und
von diesem Moment an brach der Film komplett und ich fing an, ihn in
der Arsch meiner Tante. Ich fickte buchstäblich wie ein Tier und das meiner Tante
das Stöhnen nahm stark zu
.
Ich deckte uns sofort zu und bevor ich meinen Schwanz aus dem Arsch meiner Tante holen konnte, der
die Tür zum Wohnzimmer öffnete sich. Meine Großmutter war aufgewacht und
war in dem Zimmer, in dem wir übernachtet haben, der einzige Fernseher im Haus, also im Wohnzimmer. Sie schaltete den Fernseher ein und
fing an, es mit leiser Stimme zu sehen. Ich habe gerade
stand da. Ich wollte gerade ejakulieren und wusste nicht, was ich tun sollte.

Ich fing langsam an, es unter der Decke wieder in meine Tante zu schieben. Wie lustig ich
fickte ihre Tochter neben meiner Großmutter in den Arsch. Meine Tante zitterte
. Stellen Sie sich vor, sie hätte gemerkt, dass es staubig wäre. Nach einer Weile, ich
goss mein ganzes Sperma in den Arsch meiner Tante und
erst den Arsch meiner Tante begradigt und dann mich selbst. Während ich darüber nachdachte, was ich tun sollte
, meine Tante gab vor aufzuwachen und stand plötzlich auf und ging ins Badezimmer
. Dann zogen wir uns alle an und frühstückten. I
ich konnte das Gesicht meiner Tante nicht sehen. Sie war etwas entspannter. Es war, als wäre sie
nichts ahnend.

Dies war mein erstes Inzestabenteuer, wenn es gefällt,
Ich werde Ihnen von meinen Erfahrungen mit anderen Verwandten erzählen.

Thankyou for your vote!
0%
Rates : 0
3 months ago 51  Views
Categories:

Already have an account? Log In


Signup

Forgot Password

Log In